Zwischen Hoffnung und Bangen. Serbien vor den Parlementswahlen

111

Serbien wählt am Sonntag ein neues Parlament. Die Fortschrittspartei von Aleksandar Vučić dürfte abräumen, ein früherer Ultranationalist, der erst 2007 quasi über Nacht zum „Europäer“ wurde. Er würde ein Land regieren, dass wirtschaftlich am Boden liegt – und viele fürchten schon jetzt seine Macht.

Deutschlandfunk, 15.3.2014