Mit Ustascha-Symbolen im Kofferraum nach Bleiburg

59

Sie sind gekommen, um zu beten und der Opfer des „Massakers von Bleiburg“ zu gedenken, sagen die Männer, die am Samstag seit 8 Uhr auf dem Parkplatz neben dem Unterloibacher Friedhof stehen und ein Bier nach dem anderen öffnen. Sie sind zwischen 25 und 40 Jahre alt und über Nacht den weiten Weg aus Darmstadt durchgefahren. In einem der Kofferräume liegen mehrere Symbole, die den faschistischen Ustascha-Staat verherrlichen.

derstandard.de, 12.5.2018